Posts Tagged ‘Datenschutz’

Rolle rückwärts

Gepostet von Der Winter am 9. Dezember 2009
4 Kommentare | Kategorie(n): FDP

Im letzten Artikel sprach ich die Verluste an, die der FDP wahrscheinlich ins Hause stehen, sollte sie nicht bald eine Kehrtwende in zentralen Politikfeldern der Bundespolitik, ja in ihrer ganzen Art zu regieren, schaffen. Nun kann ich nur aus meinem persönlichen Umfeld und meiner ganz individuellen Sicht berichten, aber letztlich geht es ja genau darum. Daher möchte ich diese Problematik, sprich die der grundsätzlichen Verfolgung/Vernachlässigung der beschlossenen Ziele der FDP  und ihren mittelbaren Auswirkungen, etwas näher betrachten.

Die FDP hat sich von 1998 bis 2009 grundlegend gewandelt. Aus einer veralteten Mehrheitsbeschafferpartei wurde ein deutlich verjüngter, ja teilweise sogar “hipper” Haufen (immerhin die zweitjüngste Partei im Bundestag hinter den Grünen nach dem Altersschnitt der Mitglieder). Die enge und effektive Verzahnung mit den Vorfeldorganisationen, insbesondere den Jungen Liberalen, ermöglichte kaum erträumte Wahlerfolge und steigerte die gesellschaftliche Akzeptanz. Nach den Aussagen älterer Parteifreunde wurde die FDP selten so wenig von Mitbürgern “angespuckt” wie in den Wahlkämpfen dieses Jahres. Es wurde eine Orientierungsmarke in der politischen Landschaft Deutschlands entwickelt, die sich bewusst gegen alle vier anderen Parteien im Bundestag mit ihren Nanny-Prinzipien richtete. Und dies geschah in meinen Augen für die anvisierten gesellschaftlichen Gruppen glaubwürdig

RA Starostik – Mr. Anti-Vorratsdatenspeicherung – meets Google Analytics

Gepostet von Der Winter am 29. Juli 2008

Eigentlich könnte man Ihm den Titel Mr. Anti-Vorratsdatenspeicherung verleihen. Er ist der Beschwerdeführende Anwalt gegen das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung vor dem Verfassungsgericht, er tut dies pro bono (= ohne Entlohnung), nutzt alle rechtlichen Mittel aus um dem wohl grössten Angriff auf die Privatsphäre der jemals von der Bundesregierung ausging, im Namen von ca. 34.000 Klägern, Einhalt zu gebieten und ist auch sonst in diesem Bereich sehr aktiv (so hat er z.B. zusammen mit dem Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK VDS) eine grosse Umfrage zu den Folgen der Vorratsdatenspeicherung  (VDS) durchgeführt) .

Das alles verdient großen Respekt, keine Frage – doch da ist diese kleine schmutzige Detail.

Doch von vorn, alles auf null, worum geht es?

Google Analytics ade, Frei-Gen ahoi!

Gepostet von Der Winter am 22. Juli 2008
4 Kommentare | Kategorie(n): Administratives

So, nun ist es vollbracht: Die Datensammler von Google sind nun offiziell nicht mehr in diesem Blog vertreten.

Die Rede ist von Google Analytics als Trackingtool in diesem Blog. Sicher, es ist wohl das bequemste Tool auf dem Markt und kinderleicht installiert. DOCH, es erlaubt eben gleichzeitig auch einer externen Firma, mit Sitz in den USA, welche dementsprechend nicht an die deutschen Datenschutzgesetze gebunden ist, den vollen Zugriff auf alle möglichen Statistiken der Seiten auf denen es verwendet wird. Soweit der alte Part, letztendlich gab jedoch die nachfolgende Meldung, welche ich vor einigen Tagen in meinem Google Analytics Account angezeigt bekam, das Go zum entfernen von GA aus dem Frei-Gen Blog.

Top10: Datenschutz auf dem persönlichen Level

Gepostet von Der Winter am 2. Dezember 2007

So, hier kommt sie auch schon, meine erste Top10.

Thema dieser Liste ist es, wie jeder Einzelne es schaffen kann seine persönlichen Daten für sich zu behalten. Natürlich ist es heutzutage nicht mehr möglich wirklich alle seine Daten für sich zu behalten, aber zumindest das Datensammeln einiger Firmen und auch Behörden, Stichwort Internetauftritt des Bundesfinanzministeriums, kann man eindämmen und erschweren.

Die Sortierung ist sicher nicht 100% akkurat, hält sich jedoch grob an das Verhältnis zwischen Effekt, also wie sehr es den persönlichen Datenschutz fördert, und dem Aufwand, schließlich sind nicht alle Möglichkeiten auch mit realistischem Aufwand umzusetzen.

Vorratsdatenspeicherung: Wehrt euch

Gepostet von Der Winter am 27. November 2007

Guten Abend (freie) Welt!

Heute möchte ich dem eigentlichen Start dieses Blogs vorgreifen und mich zu einem Thema äußern, welches auch nicht politikinteressierte direkt berührt und welches, in meinen Augen, viel mehr die breite Masse interessieren muss!

Ihr ahnt es bereits, es handelt sich um den Vorratsdatenspeicherung-Wahnsinn! Ein Begriff sollte es inzwischen den meisten sein, aber ich möchte trotz alledem den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung zitieren um euch einen kleinen Überblick zu geben: