Posts Tagged ‘Internet & Technik’

In den guten alten Zeiten…

Gepostet von Der Winter am 15. Dezember 2009

“In den guten alten Zeiten … da war doch einfach alles besser. Da gab es keine nervigen Handys und die Leute telefonierten nicht immer überall. Ach und die Zeitung war noch ein richtig gutes weit verbreitetes Medium und im TV (damals noch komplett öffentlich finanziert) gab es keine ewigen Castingshows und gegessen wurde jeden Abend bei Mutter am Tisch. Brauchen tun wir solch wahnwitzige Ideen wie Twitter doch eh nicht!”

Diese Einstellung trifft man diese Tage viel und in fast allen gesellschaftlichen Gruppen. Selten so gebündelt, aber doch immer wieder Ansatzweise und meist hinter guten Gründen versteckt.

Wie oft musste ich schon erklären wozu ich ein Smartphone, kein iPhone (!), besitze und brauche. Und immer wieder präsentieren andere Leute in der Runde ihr puristisches Mobiltelefon und sind ganz stolz darauf, dass dieses ja nur telefonieren könne. Mehr bräuchten sie ja eh nicht.

Spiegel vs. deutsche Blogosphäre; Oder auch: “Getroffene Hunde bellen”

Gepostet von Der Winter am 23. Juli 2008

Nichtsahnend las ich gestern Mittag einen Artikel auf Spiegel Online mit dem Titel “Die Beta-Blogger“. Nun ja gut, das ist jetzt nicht unbedingt provokativ, wo sich doch seit Web 2.0 eigentlich alles Beta nennt (was nun wieder ein ganz anderes Thema wäre). Das Ende des Teasers hingegen haut schon richtig rein:

“[...] Die meisten sind unpolitisch und rechthaberisch, selbstbezogen und unprofessionell.”

Liest sich wie ein typischer Griff ins Klo und ist mit Sicherheit keine redaktionelle Glanzleistung und dient, wie es Bastian vermutet, sicherlich auch der Provokation. Aber Provokation sollte bei einem Journalisten kein Tabu sein; schließlich ist es eine seiner effektivsten Waffen um Leser zu erreichen, was wiederum der Anspruch eines Journalist, nach meinem Verständnis, ist. Und bei mir hat es funktioniert, ich überlegte mir das ich mich mal in einem Artikel mit dem Sinn und Zweck des Schreibens für den Frei-Gen Blog auseinandersetzen sollte um darzulegen um was es mir geht. Das Stand nun also auf der ToDo-Liste für Beiträge, doch es sollte anders als geplant/gedacht kommen.

Top10: Vorbereitungen für den “Licht aus”-Blackout

Gepostet von Der Winter am 8. Dezember 2007
3 Kommentare | Kategorie(n): Sonstiges

So, diese Woche wird meine Top10 schon auf den Samstag vorgezogen. Warum solch drastische Maßnahmen? Die aktuelle Tagesgage ruft danach ;-) Denn, wie von Phase 5, der FTD auf Youtube und vielen anderen, wie hier z.B., berichtet steht uns heute Abend gegen 20:05 Uhr ein Blackout wie es in lange nicht gab bevor. Europa wird aufgrund der strom technischen Auswirkungen der sehr fragwuerdigen Aktion “Licht aus” im Dunkeln versinken. Doch was tun um sich vorbereiten auf die Zeit, wenn der anarchistische Blackouts da ist?

  • 10. Kauft Bildzeitungen! - Keine Sorge, Ihr sollt die nicht “lesen”, aber das Verhältnis zwischen Papiermenge und Preis ist kaum zu schlagen. Und wofür das Papier?
    Weiterlesen!

Licht an! – Gegen die Volksverdummung!

Gepostet von Der Winter am 7. Dezember 2007
10 Kommentare | Kategorie(n): Medien

Der Klimaschutz heiligt alle Mittel? Ja! Zumindest scheint dem so wenn man sich aktuell umschaut. Da kommt die Bild-Zeitung daher, wer auch sonst, lädt sich noch Pro7 ins Boot, da mit die mediale Präsenz auch definitiv gesichert ist und veranstaltet die Aktion “Licht aus”. Hierbei dreht es sich, für alle die es noch nicht wissen, nur um eins. Und zwar um massives Marketing fuer Bild und Pro7 um das folgende: “Mit der Aktion „Licht aus! Für unser Klima.“ fordern die Kooperationspartner [...] jeden Einzelnen zum Handeln auf.” Hach wie klingt das schön, jeder Einzelne soll Handeln. Und das in dem man nur 5 Minuten das Licht ausmacht? Herrlich, wer kann da noch nein sagen.

Niemand will was dagegen sagen? Doch, Ich! Und das tue ich nicht weil ich was gegen Klimaschutz habe, sondern weil ich Volksverdummung nicht mag.

Wie komme ich auf diesen Gedanken?

Kurz & knackig: Linke Faschos, Wird Google bald gesperrt?, Der Atomausstieg-Ausstieg & Yigg

Gepostet von Der Winter am 5. Dezember 2007
1 Kommentar | Kategorie(n): Sonstiges

Ich versuche möglichst viel darüber zu schreiben was in unserer Welt geschieht, doch natürlich lasse ich schon rein aus zeit technischen Gründen, und auch aus meinen Interessenschwerpunkten heraus einiges weg. Anderes was mir als interessant bzw. wichtig erscheint, das Thema es jedoch nicht in einen eigenen Beitrag schafft, werde ich ab sofort in unregelmäßigen Abständen in kurzer & knackiger Form hier wiedergeben. :-) Dabei wird es sich hauptsächlich um News aus den Bereichen Politik, SEO und Internet im Allgemeinen drehen, jedoch werden sicher auch andere Themen hin und wieder Platz finden.

Und hier kommt auch schon mein erstes “Kurz & Knackig”:

Top10: Datenschutz auf dem persönlichen Level

Gepostet von Der Winter am 2. Dezember 2007

So, hier kommt sie auch schon, meine erste Top10.

Thema dieser Liste ist es, wie jeder Einzelne es schaffen kann seine persönlichen Daten für sich zu behalten. Natürlich ist es heutzutage nicht mehr möglich wirklich alle seine Daten für sich zu behalten, aber zumindest das Datensammeln einiger Firmen und auch Behörden, Stichwort Internetauftritt des Bundesfinanzministeriums, kann man eindämmen und erschweren.

Die Sortierung ist sicher nicht 100% akkurat, hält sich jedoch grob an das Verhältnis zwischen Effekt, also wie sehr es den persönlichen Datenschutz fördert, und dem Aufwand, schließlich sind nicht alle Möglichkeiten auch mit realistischem Aufwand umzusetzen.

Hat das Fernsehen Angst vor dem Internet?

Gepostet von Der Winter am 1. Dezember 2007
2 Kommentare | Kategorie(n): Medien

Es schreibt das Jahr 2002 in Erfurt, Deutschland muss seinen ersten Schüler-Amoklauf erleben. So schlimm wie das Ereignis war und ist, so willkommen scheint es den Fernsehsendern zu sein. Sofort beginnen alle großen TV-Sender, egal ob privat oder öffentlich-rechtlich, mit einer Hetzkampagne wie sie Deutschland bisher nicht erlebt hat und die schon fast an die Pauschalisierung von Bart tragenden Moslems nach den Anschlägen in den USA erinnert. Sonst so objektive Magazine wie “Frontal21″ oder auch “Hart aber Fair” fangen genau so an die Wahrheit zu verbiegen wie die einschlägigen Formate der Privaten. Exemplarisch wird dies sehr schön für einige öffentliche-rechtliche Sendungen gezeigt im nachfolgenden Video: