Posts Tagged ‘Nachdenken’

RA Starostik – Mr. Anti-Vorratsdatenspeicherung – meets Google Analytics

Gepostet von Der Winter am 29. Juli 2008

Eigentlich könnte man Ihm den Titel Mr. Anti-Vorratsdatenspeicherung verleihen. Er ist der Beschwerdeführende Anwalt gegen das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung vor dem Verfassungsgericht, er tut dies pro bono (= ohne Entlohnung), nutzt alle rechtlichen Mittel aus um dem wohl grössten Angriff auf die Privatsphäre der jemals von der Bundesregierung ausging, im Namen von ca. 34.000 Klägern, Einhalt zu gebieten und ist auch sonst in diesem Bereich sehr aktiv (so hat er z.B. zusammen mit dem Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK VDS) eine grosse Umfrage zu den Folgen der Vorratsdatenspeicherung  (VDS) durchgeführt) .

Das alles verdient großen Respekt, keine Frage – doch da ist diese kleine schmutzige Detail.

Doch von vorn, alles auf null, worum geht es?

Und der Herdentrieb gewinnt doch…

Gepostet von Der Winter am 17. Juli 2008
1 Kommentar | Kategorie(n): Philosophisches

Was waren das für Bilder, da steht eine einzelne Person und erzählt wenig lustige bzw. total ausgelutschte Gags vor 70.000 Zuschauern, wobei diese auch noch alle für dieses fragwürdige Ereignis bezahlt haben.

Sicher ist es den meisten bereits klar, es geht um Mario Barth’s Auftritt im Olympia Stadion. Was genau war das da? Die erzählten Gags sind alt, sind alle bereits bei RTL ausgestrahlt worden und generell ist Herr Barth dafür bekannt das seine in den Shows aufgeführten Gags immer bis ins kleinste Detail gleich bleiben. Doch warum schaut sich das tatsächlich noch jemand an?

Licht an! – Gegen die Volksverdummung!

Gepostet von Der Winter am 7. Dezember 2007
10 Kommentare | Kategorie(n): Medien

Der Klimaschutz heiligt alle Mittel? Ja! Zumindest scheint dem so wenn man sich aktuell umschaut. Da kommt die Bild-Zeitung daher, wer auch sonst, lädt sich noch Pro7 ins Boot, da mit die mediale Präsenz auch definitiv gesichert ist und veranstaltet die Aktion “Licht aus”. Hierbei dreht es sich, für alle die es noch nicht wissen, nur um eins. Und zwar um massives Marketing fuer Bild und Pro7 um das folgende: “Mit der Aktion „Licht aus! Für unser Klima.“ fordern die Kooperationspartner [...] jeden Einzelnen zum Handeln auf.” Hach wie klingt das schön, jeder Einzelne soll Handeln. Und das in dem man nur 5 Minuten das Licht ausmacht? Herrlich, wer kann da noch nein sagen.

Niemand will was dagegen sagen? Doch, Ich! Und das tue ich nicht weil ich was gegen Klimaschutz habe, sondern weil ich Volksverdummung nicht mag.

Wie komme ich auf diesen Gedanken?

Ein grauer Tag der Demokratie … und ein schwarzer für die Freiheit!

Gepostet von Der Winter am 4. Dezember 2007

Das war der Sonntag des vergangen Wochenende. Russland hat “gewählt” und ist wieder auf dem direkten Weg in einen Zustand der sich nicht länger von einer Diktatur unterscheidet. Damit gehen weitere 4.7% der weltweiten Erdölreserven in unsichere Regierungsverhältnisse über. Wie unsicher die russische Regierung als Partner ist durfte insbesondere die Ukraine ja bekanntermaßen schon schmerzhaft erfahren.

Am selben Sonntag ging es auch in Venezuela um die politische Zukunft, jedoch entschied sich das Volk hier knapp, mit rund 51% Prozent, gegen den direkten Weg in den Sozialismus. Doch auch diese Entscheidung ändert nichts daran das schon heute große Teile der venezuelanischen Ölwirtschaft unter der Kontrolle von Präsident Chavez stehen.

Vor diesem Hintergrund schaute ich mir an wo heutzutage die Reserven des Erdöls in der Welt liegen und welche Regierungsformen dahinter stehen: